Mietpreise in Polen – Wie waren die Mietpreise vor 5 Jahren?

Mietpreise in Polen - Preisanstiege in den letzten 5 Jahren

08.07.2019 – 19:45 Uhr, geschrieben von David Lis

Wie hat sich der Mietspiegel für polnische Wohnimmobilien in den letzten fünf Jahren durchschnittlich entwickelt? Das Ergebnis ist eindeutig – die Mietpreise in sämtlichen Städten Polens sind in den letzten Jahren mindestens im zweistelligen Prozentbereich gestiegen. Die niedrigsten Mieterhöhungen waren in Kattowitz (Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Schlesien), die höchsten in der Hansestadt Danzig zu beobachten. Im Durchschnitt sind die Mietpreise bei den unten aufgeführten Städten um ca. 30 % angestiegen.

Mietpreise in Polen: Entwicklung der letzten 5 Jahre

Immobilienmakler David Lis hat für Sie die durchschnittlichen Mietpreise (Kaltmieten) aus 2014 mit den aus 2019 für kleine, mittelgroße und größere Wohnungen in 10 polnischen Städten (Bromberg, Danzig, Kattowitz, Krakau, Lublin, Lodz, Posen, Stettin, Warschau, Breslau) verglichen.

Bei welcher Wohngröße und in welcher Stadt sind die Mieten am höchsten gestiegen?

  • In der Kategorie „Wohnungen bis 38 m²“ sind die durchschnittlichen Mietpreise im Betrachtungszeitraum in den Städten Danzig (+ 60 %), Breslau (+ 40 %) und Stettin (+ 39 %) angestiegen.
  • In der Kategorie „Wohnungen bis 60 m²“ sind die durchschnittlichen Mietpreise im Betrachtungszeitraum in den Städten Danzig (+ 45 %), Bromberg (+ 41 %) und Lodz angestiegen (+ 29 %) angestiegen.
  • In der Kategorie „Wohnungen bis 90 m²“ sind die durchschnittlichen Mietpreise im Betrachtungszeitraum in den Städten Bromberg (+ 52 %), Stettin (+ 50 %) und Danzig (+ 44 %) angestiegen.

Beim Verdecken der Städtenamen in der unteren Tabelle und bei alleiniger Betrachtung der aktuellen Mietpreise in Polen (Stand Mai 2019) könnte man als Leser theoretisch davon ausgehen, dass es sich um die Mietpreise einiger deutscher Städte handelt. Wohnen zur Miete in Polen ist nicht unbedingt immer günstig – besonders nicht in den beliebten Metropolstädten. Warschau dominiert beispielsweise bei allen Wohngrößen, wenn es um höchste durchschnittliche Mietpreise geht. Eine Wohnung von über 60 m² kostet in der polnischen Hauptstadt ca. 1.000 EUR Kaltmiete. Deutlich teurer wird es bei Premium- und Luxusobjekten. Hier sind die Mietpreise in Polen schätzungsweise um das Zwei bis Dreifache höher als der Durchschnittswert.

Neben den Mietpreisen in Polen ist auch zu beobachten, dass parallel die Kaufpreise in den letzten Jahren ähnliche Zuwächse zu verzeichnen hatten (siehe Blog Wertzuwächse Immobilien in Polen). Immobilienbesitzer erfreuen sich dementsprechend über eine gute Performance ihrer Kapitalanlage in Zeiten einer Niedrigzinspolitik.

Durchschnittliche Mietpreise in Polen: Veränderung in 5 Jahren
StadtFlächeMietpreise
Mai 2014
[eur]
Mietpreise
Mai 2019
[eur]
Mieterhöhung
in %


Bromberg
bis 38 m²19827538,6 %
bis 60 m²26737841,4 %
bis 90 m²36956252,2 %


Danzig
bis 38 m²26442259,8%
bis 60 m²37554244,6 %
bis 90 m²53276643,9 %


Kattowitz
bis 38 m²2813016,9 %
bis 60 m²37843615,4 %
bis 90 m²5445725,2 %


Krakau
bis 38 m²28238636,8 %
bis 60 m²38947421,8 %
bis 90 m²53367626,9 %


Lublin
bis 38 m²26632923,5 %
bis 60 m²36644020,4 %
bis 90 m²47758121,9 %


Lodz
bis 38 m²20326832,0 %
bis 60 m²31440428,7 %
bis 90 m²43659235,7 %



Posen
bis 38 m²24232132,4 %
bis 60 m²33442928,5 %
bis 90 m²46159228,6 %


Stettin
bis 38 m²23632839,2 %
bis 60 m²34843625,2 %
bis 90 m²41862749,8 %


Warschau
bis 38 m²40448720,6 %
bis 60 m²56365917,1 %
bis 90 m²800102628,1 %


Breslau
bis 38 m²28339640,2 %
bis 60 m²396
49926,0 %
bis 90 m²53168328,7 %
Quelle: Bankier.pl, eigene Darstellung
Währungskurs 07.07.2019: 1 EUR = 4,25 Zloty

Sie spielen mit den Gedanken, Immobilien in Polen zu kaufen und zu vermieten? Profitieren Sie von möglichen Wertsteigerungen und vom passiven Einkommen. Wir arbeiten mit einer professionellen Hausverwaltung, die Ihnen sämtliche Arbeit abnehmen kann. Sie brauchen dazu keinen Wohnsitz in Polen zu haben.

Vor allem bei ausländischen Immobilien – unabhängig davon, ob in Frankreich, Spanien oder Polen – gelten oftmals andere Spielregeln, die bei Nichtbeachtung den Immobilienkauf oder -verkauf verzögern und womöglich in Gefahr bringen können. Deshalb ist es umso wichtiger, einem Immobilienmakler und -berater zu vertrauen, der Ihre Interessen vertritt.

Sie möchten eine Immobilie in Polen kaufen oder verkaufen und einen Spezialisten an Ihrer Seite haben?

– Unverbindliches Erstgespräch – 

David Lis, M. Sc.

Immobilienmakler IHK

Polnische Maklerlizenz (F PPRN)

Zweisprachig (DE-PL)

Bitte beachten Sie, dass die hier aufgeführten Mietpreise in Polen Durchschnittswerte sind. Je nach Lage können diese höher oder niedriger ausfallen. Die Erhebung und Analyse der Marktdaten wurden mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt. David Lis – Polnische Immobilien übernimmt jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit und Korrektheit dieser Daten.